VEGANER SOMMERMARKT

vom 03.-04.7.21

Für die Befreiung von Mensch und Tier  UNTIL ALL ARE FREE


Dieses Jahr starten wir zum ersten Mal unseren veganen Sommermarkt. In Kooperation mit dem Anima e.V. organisieren wir eine Veranstaltung, bei der ihr euch mit Köstlichkeiten verwöhnen lassen könnt. Zudem haben wir Infostände, die euch zum Thema Veganismus informieren. Ihr habt die Möglichkeit, euch in lockerer Atmosphäre auszutauschen & einen entspannten Tag zu genießen. Wir freuen uns auf euren Besuch!

DER EINTRITT IST FREI.

Warum leben wir vegan?
Es ist kein Geheimnis mehr, dass Tiere ausgebeutet und unter miserablen Bedingungen gehalten werden. Die Haltungsbedingungen für Nutztiere sind grenzwertig und unökologisch. Wir verzichten bewusst auf den Konsum von Fleisch und tierischen Lebensmittel & möchten euch zeigen, dass die Lebensform des Veganismus sich wunderbar in den Alltag integrieren lässt & viele Möglichkeiten bietet, sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren.


DANKE

Wir möchten uns bei allen Besucher:innen & Ständen für das schöne Wochenende bedanken. 
Weiter unten findet ihr einige Impressionen vom 1. veganen Sommermarkt.

siebdruck

Wir haben tolle Motive vorbereitet & drucken euch ein tolles Shirt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch eigene Shirts mitbringen.

Musik

Samstag
16:00 Uhr Livemusik mit der Band +1
18:30 Uhr Livemusik mit Salma Matar

Sonntag

15:00 Uhr Livemusik mit Tini Bot

kinoabend

In unserem Open Air Kino zeigen wir euch am Samstag um 20 Uhr den Film Butenland.

Köstlichkeiten

Wenn ihr auf die Bilder klickt, gelangt ihr direkt zur Homepage der Stände.

chemiefabrik

Die Chemiefabrik ist nicht nur die Gastgeber, sondern zaubert euch auch tolle vegane Speisen. Unsere Freundinnen & Freunde aus der Chemo sorgen zudem für Getränke, Strom & gute Stimmung.

paupau

Die Eismanufaktur aus Dresden bietet euch leckeres Eis in bester Qualität und überrascht mit tollen Geschmackssorten.


gemüsetorte

Im Februar 2017 eröffnete Änne ihr kleines Café in Pieschen, fernab der klassischen Touristen-Hotspots. Die Idee, einen Ort zu schaffen, wo man gemütlich Kaffee trinken und leckeres Mittagessen genießen kann, wurde Realität. Wie der Name schon verrät, locken hier herzhafte & süße Köstlichkeiten, vegan, vegetarisch,  omni.


Bailando

BAILANDO ist ein junges Dresdner Unternehmen, welches Obst und Gemüse vor der Tonne rettet und unter anderem zu Brotaufstrichen und Marmeladen verarbeitet. Für den nachhaltigen Einsatz zur Lebensmittelrettung wird Aufklärungsarbeit und 

eine breite Diskussion ein stetiger Begleiter der Lebensmittelretter sein.


Elb-ferment

Der kleine Familienbetrieb stellt Bio-Kombuchas her. Alle Getränke, die mit Hilfe von Fermentation hergestellt werden, sind nicht pasteurisiert, wodurch sie noch alle Probiotika enthalten, die aus der Fermentation stammen. Das Team arbeitet lokal und bezieht die Zutaten regional.
 


don fermente

Die leidenschaftlichen Köch:innen lieben es, eigenes Kimchi herzustellen & fermentieren Gemüse in liebevoller Handarbeit. Dabei probieren sich die Beiden in neuen Rezepten aus & legen den Fokus auf regionale Zutaten.


Infostände

anima e.v

Der Anima e.V.  wurde 2014 in Dresden als Alternative zu den vor Ort bestehenden traditionellen Tierschutzvereinen und politischen Tierrechtsgruppen von einer Gruppe junger Tierschützer:innen gegründet. Seit vielen Jahren setzt sich die Gruppe in verschiedenen Formen aktiv für Tiere ein & organisiert regelmäßig einen veganen Brunch.

tierbefreiung dresden

Die tierbefreiung dresden  solidarisieren sich mit Tierbefreier:innen und stehen für die gesellschaftliche Befreiung von Tieren – aus sozialen, kulturellen und institutionalisierten Gewaltverhältnissen.


Mission lifeline

"Menschen in Seenot zu retten, ist nicht nur ein Gebot der Menschlichkeit. Es ist eine Pflicht, die im internationalen Seerecht verankert ist."


seebrücke

Derzeit gibt es mehr als 170 lokalen Seebrücke-Gruppen, die mit Protesten und Aktionen auf die unhaltbaren Zustände an Europas Außengrenzen aufmerksam machen. Mit Demonstrationen und Protestaktionen fordert die Gruppe eine Umkehr der deutschen und europäischen Asyl- und Migrationspolitik: Weg von der Abschottung und hin zu Solidarität und Aufnahme! 


pinke hände

Die Initiative pinke Hände  hinterlassen eine Spur der Sauberkeit. Die Gruppe hat ihren Fokus auf die Beseitigung von Zigarettenmüll gelegt, kümmert sich aber auch um andere relevante Themen.


Tuuwi

Die Dresdner Gruppe engagiert sich für Klimagerechtigkeit. Studierende verschiedenster Fakultäten organisieren Veranstaltungen, Diskussionen und Protestaktionen.


das tierbefreiungsarchiv

Das Tierbefreiungsarchiv wird ehrenamtlich von einer Gruppe von Menschen aus der Tierrechts-/ Tierbefreiungsbewegung betreut. 


Verkaufsstände

Quäntchen

Im Quäntchen in Dresden Pieschen könnt ihr verpackungsfrei einkaufen. Im liebevoll gestalteten Laden bekommt ihr Lebensmittel, Kosmetik- und Pflegeprodukte sowie ausführliche Informationen über die angebotenen Produkte. 


Impressionen 2021

so findet ihr uns

In Dresden

Ihr steigt an der Haltestelle Großenhainer Platz aus (Linie 3).
Dann lauft ihr nur noch ein kurzes Stück an der Kirche vorbei und findet das Gelände der Chemiefabrik auf der rechten Seite. Mit der Straßenbahnlinie 13 steigt ihr an Haltestelle Friedensstraße aus.

Mit dem Zug
Ihr steigt Bahnhof Neustadt aus und fahrt mit der Linie 3 zum Goßenhainer Platz.
Wenn ihr lieber lauft, sind es vom Bahnhof Neustadt ca. 10 Minuten zu Fuß.

adresse

Chemiefabrik Dresen
Petrikirchstraße 5
01097 Dresden